Aktuelles

Neues im KiGa-Museum

Ende Februar erhielt das Museum viele interessante Exponate einer ehemaligen Lehrerin einer Fachschule für Sozialpädagogik. 

Es sind Bücher, die unsern Bestand ergänzen, aber auch Hintergrundwissen vermitteln etwa über die Pädagogen Pestalozzi,

Fröbel, Comenius und über die Erziehung in der Zeit des NAtionalsozialismus.

Zwei Handdrucke von Frida Mentz-Kessel geben Auskunft über das Spiel der Kinder um 1900.

Die Exponate im Einzelnen:

Bild 1:„Fichte und Schleiermacher"( ca 1930), "Spiele fürs Leben" (Fröbel 1971), Pestalozzi (1966); Jan Amos Comenius (1975) "Zwei Gelehrte und Millionen für Kinder" ( 1959)

Bild 2: „Schöne alte Kinderreime“ (1897 ) "Aus Tannenwalds Kinderstube“ (1918 )

Bild 3: „Schöne Kinderbücher aus der DDR" (1965)

Bild 4: "Kindergartenlehre“ (1931), „Pflanzen und Jäten in Kinderherzen“ (1929) „Neue Erziehung“ (1942 )

2 Handdrucke von Frida Mentz-Kessel (1878-1969)

    IMG 20210302 WA0007 Kopie    IMG 20210302 WA0006 Kopie   IMG 20210302 WA0004

                               Bild 1                                          Bild 2                                    Bild 3 

IMG 20210302 WA0003   IMG 20210302 WA0009 Kopie     IMG 20210302 WA0010 

                               Bild 4                                                                                       

© 2021 Fachschule Sancta Maria Bruchsal. All rights reserved. Konzept, Design & Realisation: Silenium Screen- & Webdesign Bruchsal